Pflasterung beim Heimatdenkmal

Heuer hätte das 40. Treffen der Südmährer beim Heimatdenkmal Unterretzbach stattfinden sollen. Aber die notwendigen Maßnahmen rund um COVID-19 ließen dies nicht zu und so musste die Veranstaltung leider abgesagt werden. Die von den Heimatvertriebenen angeregte Pflasterung wurde trotzdem seitens der Gemeinde durchgeführt und steht kurz vor der Fertigstellung. Dabei wurde der Platz links und rechts vom Denkmal, vorher mit groben Schotter ausgefüllt, durch ein Betonsteinpflaster von Mitarbeitern der Gemeinde ausgewechselt. Damit soll in Zukunft ein leichterer Zugang zum Denkmal möglich sein.

Am Bild v.l.n.r.: Roland Rados, Manfred Schönbauer, Rudolf Rauch – – – Kurze Pause für das Foto!

Rätselrallye Königreich Retzbach

Vom Start beim Waldcamping Hubertus ausgehend nahmen mehr als 70 Personen an der Rätselrallye teil. Die Rallye führte über gut ausgesuchte Wanderwege zu 7 Stationen, wo in Prüfungen das Wissen und auch Geschicklichkeit gefragt war. Zusatzpunkte konnten durch Sonderstationen abseits des Weges gesammelt werden. Die Stationen waren gut ausgearbeitet und machten Jung und Jungebliebenen Spaß. Ein großes Lob den Verantwortlichen für die Planung: Elisabeth Molterer, Maximilian Isak, Jasmin Eder und Thomas Molterer. Aber auch allen Helfern bei den einzelnen Stationen. Danke auch an alle Sponsoren für die Sachspenden. Die Gewinner hatten viel Freude!

Hausapotheke in Unterretzbach – Gibt es eine Chance?

Durch einen Einspruch und Entscheidung des Landesverwaltungsgerichts wurde die bereits erteilte Bewilligung zur Führung einer Hausapotheke in der Arztordination in Unterretzbach verhindert.

  • Wir möchten die Bevölkerung über den aktuellen Stand informieren.
  • Die von der Gemeinde und Ärztin Dr. Sprung Gegenmaßnahmen vorstellen.
  • Ihnen die Möglichkeit bieten,  unsere Anliegen zu unterstützen.

Wie wichtig dieses Thema für die Retzbacher Bevölkerung ist, konnte man am regen Besuch sehen. Mehr als 200 Personen war es wichtig den derzeitigen Stand der Bewilligung zu erfahren, aber auch alle Möglichkeiten der Umsetzung einer raschen Gesundheitsversorgung durch die Hausapotheke bei Frau Dr. Sprung zu unterstützen.

„So klingt Niederösterreich“

Mit einem Platzkonzert vor der Gemeinde meldete sich die Trachtenkapelle Retzbach von der verordneten Coronapause wieder zurück. Die Musiker haben uns schon gefehlt. Besonders geschmerzt hat der Ausfall des heurigen Frühjahrskonzertes, die fehlende musikalische Umrahmung der Oster- und Florianifeier und letzte Woche die Begleitung bei Fronleichnam. Mit herzlicher Freude und kräftigem Applaus wurde die Kapelle vom Publikum empfangen. Obmann Werner Pölz machte zugleich aufmerksam auf kommendes Wochenende, vom 26. bis 28. Juni, und lud alle zur Ausschank am Hl. Stein ein.

Fronleichnam 2020

Erzdiözese Wien Auch beim Fronleichnamsfest war der Babyelefant präsent. Wir feierten gemeinsam mit Dechant Mag. Beirer und Pater Egyd das Hochfest der Kirche. Der erste Altar war in der Kirche, die anderen drei Stationen waren rund um die Kirche aufgebaut. Deutlich verkürzt und mit großem Abstand. Und trotzdem würdig und festlich! Anschließend wurden die Mitglieder vom Kirchenchor, Organist, Pfarrgemeinderat und alle Helfer und Mitgestalter des Festes in den Retzbacherhof eingeladen.