Erstkommunion Mitterretzbach 2017

Fünf Kinder kamen heuer zur Erstkommunion. Da in diesem Jahr nur ein Mädchen aus Unterretzbach war, feierten sie gemeinsam in der Pfarrkirche Mitterretzbach. Musikalisch begleitet von der Trachtenkapelle Retzbach zog die Schar mit Ministranten, Pfarrer Pater Egyd, Lehrerinnen, Tischmutter Alexandra Isak und Vizebürgermeister Alois Binder sowie Eltern und Verwandtschaft zur Kirche. Wir wünschen den Kindern alles Gute und vor allem Gottes Segen!

Mike´s Motorradsonntag in Unterretzbach

Mike rief – und 100.000 PS kamen! Nach 20 Jahren war es wieder soweit. Karl Strobl, besser bekannt als Mike hat es wieder auf die Beine gestellt. Ein wahres Fest für Biker. Und wie er treffend meinte: Alle sind wir um 20 Jahre älter geworden. Die Gruppen „Chris 4er Peterka“, „Solitude“ und „Bluespumpm“ spielten im Festzelt kräftig auf. Weder den Musikern, noch den Besuchern und erst gar nicht Mike sah man die vergangenen zwei Jahrzehnte an. Allen Wettervorhersagen zum Trotz war auch die Sonne ebenfalls zur Stelle. Ich glaube, es dauert keine zwanzig Jahre bis zum nächsten Fest!

Florianimesse 2017 Unterretzbach

Feuerwehr und Wasser gehören zusammen. Hin und wieder treffen sie aber zum falschen Zeitpunkt aufeinander. Deshalb musste die Florianimesse in die Pfarrkirche Unterretzbach verlegt werden. Mit musikalischer Begleitung der Trachtenkapelle Retzbach zogen die Feuerwehrkameraden der Gemeinde Retzbach und Vertreter der Gemeinde in das Gotteshaus. Zelebriert wurde die Hl. Messe von Pater Egyd. Echt überrascht durfte der Fotograf von Feuerwehrkommandant Andreas Zeindler und Bürgermeister Manfred Nigl die Florianiplakette vom Landesfeuerwehrverband Niederösterreich empfangen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön! Anschließend wurde beim Kriegerdenkmal der verstorbenen Kameraden gedacht. Zum Abschluss wurde traditionell zu Würstel und Getränk in den Retzbacher Hof geladen.

Feuerwehr Übung

Feuer und Eis. So lautet ein Filmtitel. Und so könnte auch die Übung der Freiwilligen Feuerwehr Unterretzbach umschrieben werden. Zwischen Regen, Sonnenschein und Hagelgewitter zeigte die Mann- (und Frau!)-schaft ihr Können bei technischen Einsätzen und Brandbekämpfung. Zahlreiche Gäste trotzten dem Wetter und blieben. Belohnt wurden sie durch tollen Einsatz von Jungmannschaft und Aktiven. Selbst ein unfreiwilliges Bad des Bürgermeisters wurde mit Humor ertragen und führte zur Wiederholung der Übung. Bei der Vorführung sollte auch auf die Notwendigkeit eines Zubaus beim Feuerwehrhaus hingewiesen werden. Angeblich wurden heute ein trockener Mannschaftsraum und Warmwasser für die Duschen versprochen!